Fast Four zum Ausprobieren

17-08-2021 | Team TennisTeamCup

Kurze Sätze, kurzes Tiebreak, No Ad und No Let. Eine spannende Alternative zur normalen Zählweisen (vor allem auch für die Zuschauer). Probiert es einfach im Training mal aus.

Download -> Spielanleitung zum Ausprobieren

 

Kurze Sätze:
Einen Satz gewinnt, wer als erster 4 Games erreicht. Bei 3:3 gibt es ein kurzes Tiebreak.

Kurzes Tiebreak:
Das kurze Tiebreak gewinnt, wer als erster 5 Punkte erreicht (maximal 9 gespielte Punkte). Aufschlagreihenfolge ist 2-2-2-3. Start von rechts.

No Ad:
Bei 40:40 gibt es einen Entscheidungspunkt. Rückschläger wählt die Seite.

No Let:
Es gibt keine Wiederholung bei einem Netzaufschlag, der im richtigen Feld landet. Im Doppel dürfen in diesem Fall beide Spieler den Rückschlag spielen.

Seitenwechsel:
Wie üblich bzw. nach 4 gespielten Punkten im kurzen Tiebreak.

Sitzpausen:
Nur nach den ersten 3 gespielten Games pro Satz und nach Satzende.

 

Ein Match kann auf 2 oder 3 gewonnene Sätze gespielt werden. Anstelle eines Entscheidungssatzes wird ein normales Tiebreak (bis 7, 2 Punkte Unterschied) gespielt.